Silber für Rouven Koch am Rhylauf

Zum Abschluss der Wintersaison sind vier Athleten der Leichtathletikriege des TV Appenzell am traditionellen Rhylauf in Oberriet gestartet. Rouven Koch erreichte den hervorragenden zweiten Rang.

  • Die TVA-Delegation (von links): Salome Kölbener, Rouven Koch, Jan und Luca Koller. (Bilder: zVg)

    Die TVA-Delegation (von links): Salome Kölbener, Rouven Koch, Jan und Luca Koller. (Bilder: zVg)

  • Rouven Koch auf dem Weg zu Silber.

    Rouven Koch auf dem Weg zu Silber.

  • Salome Kölbener im Einsatz.

    Salome Kölbener im Einsatz.

Bereits zum 46. Mal wurde letzten Sonntag der Rhylauf in Oberriet ausgetragen. Die Strecke war gespickt mit Hindernissen. Die Läuferinnen und Läufer absolvierten zuerst einen Prolog über 700 Meter und die schnellsten 20 qualifizierten sich dann für den Final. Dort wurde nach einer Pause über die doppelte Distanz (1400 Meter) gelaufen. In der Kategorie «Schüler 3» starteten Rouven Koch (2013), Luca Koller (2013) und Jan Koller (2013) für den TV Appenzell. Rouven Koch stellte über die 700 Meter gleich die Bestzeit auf.  Luca Koller mit dem Zwölften und Jan Koller mit dem 19. Platz qualifizierten sich ebenfalls für den Final.

Über die 1400 Meter konnte Rouven Koch nochmals eine sehr gute Leistung abrufen. So holte er sich Silber. Auf den Erstplatzierten fehlten trotz starken Schlussspurts nur 2 Sekunden.  Luca Koller und Jan Koller liefen auf die Ränge 13 und 18. Die TVA-Athletin Salome Kölbener (2011) reihte sich im Prolog wie später auch im Final über 1400 Meter auf dem starken siebten Platz ein.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar