Sieg für Clanx SG, Oberegg FS und Schlatt-Haslen BS

Am 74. kantonalen Gruppenmeisterschaftsfinal am Samstag, 1. Juni in Meistersrüte ermittelten die 300-Meter-Schützen die Teilnehmer für die schweizerischen Hauptrunden.

  • Sieger Feld A, von links: Schmid Hansmartin, Schmid Jürg, Speck Emil, Broger Patrik, Inauen Manuel. (Bilder: zVg.)

    Sieger Feld A, von links: Schmid Hansmartin, Schmid Jürg, Speck Emil, Broger Patrik, Inauen Manuel. (Bilder: zVg.)

  • Sieger Feld D, von links: Sonderegger Kläus, Seidel Pascal, Locher Christoph, Sonderegger Erich, Hochreutener Paul

    Sieger Feld D, von links: Sonderegger Kläus, Seidel Pascal, Locher Christoph, Sonderegger Erich, Hochreutener Paul

  • Sieger Feld E, von links: Brülisauer Hans, Hörler Herbert, Sutter Albert, Knechtle Hans, Graf Andreas

    Sieger Feld E, von links: Brülisauer Hans, Hörler Herbert, Sutter Albert, Knechtle Hans, Graf Andreas

Die Innerrhoder Gewehrschützen ermittelten in Meistersrüte die Hauptrundenteilnehmer für die schweizerische Gruppenmeisterschaft. Aus den 29 Vorrundengruppen durften sich deren 12 Gruppen im Feld A, 5 Gruppen im Feld D und 4 Gruppen im Feld E am Kantonalen Final messen. Über alle Felder gesehen hat Oberegg FS einen Viertel aller Gruppen gestellt.

Trügerische Bedingungen am Finaltag

In diesem geraden Jahr schoss zuerst das Feld A der Sportgewehre, dann die Felder D/E mit den Armeewaffen die erste Runde. Anschliessend trat das Feld A wieder an um die zweite Runde zu absolvieren und wurde wiederum abgelöst von den Feldern D und E. Das Wetter war regnerisch und kühl, aber die Schiessverhältnisse waren von aussen betrachtet eigentlich optimal. Doch die Resultate zeigten ein etwas anderes Bild. Nicht alle Schützen erreichten die von ihnen gewohnten Resultate. Am Ende des Anlasses fand das Absenden im Zelt vor dem Schiessstand Meistersrüte statt, und schloss den Finaltag ab.

Feld A

Bei Regenwetter und ein wenig Wind um die Mittagszeit wurde im Feld A der Standart-Gewehrschützen die erste Runde geschossen. Bereits nach den ersten Schützen konnte man im gesamten Feld feststellen, dass die Schiessbedingungen an diesem Final eher schwierig waren. Nach Halbzeit führte die Gruppe von Clanx SG 1 mit 953 Punkten. Punktgleich mit je 945 Zählern erreichten Gonten SV 1 und Eggerstanden SV 1 die Plätze zwei und drei. Dicht gefolgt von Uli Rotach-Schwende SV 1 mit 943 Punkten. Die Spannung war also für den Finaldurchgang gegeben.

Bei leicht ruhigeren Bedingungen startete nach der Pause, in der das Feld D/E schoss, die zweite Runde der Standart-Schützen. Die Resultate fielen ähnlich aus wie in der ersten Runde. Doch auch dieses Jahr zeigten ein paar Schützen, dass man bei jedem Wetter gut schiessen kann. Die Freude am Gruppensieg mit 1904 Punkten war schlussendlich bei den Schützen von Clanx SG 1 gross. Sie zeigten ihre Qualität und schossen auch in der zweiten Runde das Rundenhöchstresultat von 951 Punkten. Wie bei der ersten Runde erzielten die Schützen von Gonten SV 1 und Eggerstanden SV 1 auch in der zweiten Runde gleich viele Punkte. Und somit war für die Rangierung der Plätze zwei und drei das höhere Einzelresultat massgebend. Dieses wurde von Knechtle Martin SV Gonten erzielt. Den vierten Platz erreichte, wie schon letztes Jahr, Uli Rotach-Schwende SV1 mit 1886 Punkten, gefolgt von Oberegg FS mit 1878 Punkten, Oberegg FS 2 mit 1838 Punkten, Clanx SG 3 mit 1831 Punkten und Clanx SG 2 mit ebenfalls 1831 Punkten. Diese acht Gruppen nehmen nun an den schweizerischen Hauptrunden teil.

Als beste Einzelschützen zeichneten sich Inauen Manuel Clanx SG mit sehr guten 391 Punkten, Signer Franz Uli Rotach-Schwende SV und Schmid Hansmartin Clanx SG mit je 387 Punkten, Dörig Stefan Uli Rotach-Schwende SV mit 386 Punkten, Loher Martin Gonten SV mit 384 Punkten und Sonderegger Kurt Oberegg FS mit 383 Punkten aus.

In Feld D setzte sich Favorit aus Oberegg durch

Die erste Gruppe der Feldschützen Oberegg bestätigte ihre gute Form, waren sie doch Vorrundensieger, auch am Finaltag. So führten sie die Rangliste schon bei Halbzeit mit 30 Punkten Vorsprung auf ihre Vereinskollegen an. Den dritten Platz nach der ersten Runde belegte Appenzell SV. An der Rangliste änderte sich auch nach der zweiten Runde nichts. Die Oberegger liessen sich den Sieg mit 681 Punkten nicht mehr nehmen und gewannen den Kantonalen Gruppenfinal im Feld D mit dem Gesamttotal von 1370 Punkten. Auf dem zweiten Rang folgte die zweite Gruppe von den Feldschützen Oberegg mit 1327 Punkten. Das Podest komplettierte die Gruppe Appenzell SV mit 1316 Punkten. Für den vierten Platz reichte es der Gruppe von Schlatt-Haslen BS mit 1288 Punkten. Diese vier Gruppen vertreten unseren Kanton an den schweizerischen Hauptrunden.

Den Tagessieg in der Einzelwertung holte sich souverän Locher  Christoph mit 288 Punkten, gefolgt von Sonderegger Kläus mit 276 Punkten und Hochreutener Paul mit 275 Punkten, alle von den Feldschützen Oberegg.

Auch im Feld E setzte sich der Favorit durch

Mit einem Vorsprung von 33 Punkten setzte sich in der ersten Runde die Gruppe von Schlatt-Haslen BS  an die Spitze der Rangliste. Sie konnten sich sehr gute 683 Punkte notieren lassen. Für den zweiten Rang in der Zwischenrangliste mit 650 Punkten reichte es der Gruppe von Eggerstanden SV, gefolgt von Uli Rotach-Schwende SV mit 632 Punkten.

An der Rangliste änderte sich auch nach der zweiten Runde nichts mehr. Schlatt-Haslen BS setzte sich klar an die Spitze des Feldes mit 1359 Punkten. Eggerstanden SV erreichte 1298 Punkte, gefolgt von Uli Rotach-Schwende mit 1255 Punkten. Neben das Podest gefallen ist die Gruppe von Oberegg FS mit 1230 Punkten. Bei dieser Gruppe ist zu erwähnen, dass alle fünf Schützen noch im Jungschützenalter sind. Die ersten drei Gruppen werden nun unseren Kanton im Feld E an den schweizerischen Hauptrunden vertreten.

Die Einzelrangliste führt Hörler Herbert Schlatt-Haslen BS mit 281 Punkten an. Die weiteren Spitzenresultate erzielten die Schützen Brülisauer Hans mit 279 Punkten und Graf Andreas mit 273 Punkten ebenfalls von Schlatt-Haslen BS .

Gruppenrangliste Feld A

1. Clanx SG 1, 1904 (953/951), 2. Gonten Inf. SV 1, 1890 (945/945), 3. Eggerstanden SV 1, 1890 (945/945), 4. Uli Rrotach-Schwende SV 1, 1886 (943/943), 5. Oberegg FS 1, 1878 (936/942), 6. Oberegg FS 2, 1838 (914/924),  7. Clanx SG 3, 1831 (909/922),  8. Clanx SG 2, 1831 (909/922), 9. Brülisau VOS 1, 1824 (927/897), 10. Eggerstanden SV 2, 1814 (907/907), 11. Uli Rotach-Schwende SV 2, 1797 (901/896), 12. Gonten SV 2, 1785 (890/895).    

Gruppenrangliste Feld D

1. Oberegg FS 2, 1370 (789/681), 2. Oberegg FS 1, 1327 (659/668), 3. Appenzell SV 1, 1316 (651/665), 4. Ried Inf. SV 1, 1299 (647/652), 5. Schlatt-Haslen BS 1, 1288 (635/653).           

Gruppenrangliste Feld E

1. Schlatt-Haslen BS 1, 1359 (683/676), 2. Eggerstanden SV 1, 1298 (650/648), 3. Uli Rotach-Schwende SV 1, 1255 (623/632), 4. Oberegg FS 1, 1230 (606/624).       

13
3

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar