Schöne Erfolge für die Nordischen aus Appenzell Innerrhoden

Am Wochenende haben anlässlich des Voralpen-Cups die OSSV-Meisterschaften im Einzelrennen und im Team-Sprint stattgefunden. Dabei erzielten die Nordischen des SC Gonten und des SC Appenzell erfreuliche Resultate.

  • Auf der Alp Sellamatt gab es für die Innerrhoder Delegation drei Podestplätze zu bejubeln. (Bilder: zVg)

    Auf der Alp Sellamatt gab es für die Innerrhoder Delegation drei Podestplätze zu bejubeln. (Bilder: zVg)

  • Die stolzen Medaillengewinner in Braunwald lachen gemeinsam mit Röbi Koller (hinten rechts) in die Kamera.

    Die stolzen Medaillengewinner in Braunwald lachen gemeinsam mit Röbi Koller (hinten rechts) in die Kamera.

Die Einzelwettkämpfe wurden infolge des Schneemangels am Samstag auf der Alp Sellamatt ausgetragen. Das vom SC Speer bestens organisierte Rennen wurde mit Einzelstart in der Skating-Technik durchgeführt. Es konnten drei Innerrhoder Podestplätze gefeiert werden.

Am Sonntag wurde der Team-Sprint in Braunwald, Kanton Glarus, ausgetragen. Bei schönstem Wetter und prächtigen Neuschneeverhältnissen wurden in einem spannenden Format die Sieger und Siegerinnen auserkoren. Dazwischen durften sich alle Teilnehmer auf den schmalen Latten bei einem Riesenslalom messen. Die Medaillenübergabe wurde von Röbi Koller vorgenommen, der diesen «Happy-Day» mit seinem überraschenden Besuch freudig abschloss.

Ranglistenauszüge

Einzelwettkämpfe Samstag:
U10: 15. Margarethe Roth.
U12 Mädchen: 3. Seraina Fässler, 6. Elin Iten.
U12 Buben: 14. Emil Rott, 16. Silvan Neff.
U14: 7. Luan Iten.
Damen: 2. Marina Zimmermann.
Herren U20: Lukas Koller (OSSV-Meister)

Team-Sprint Sonntag:
U12 Mädchen: 3. Seraina Fässler/Elin Iten (OSSV 2. Rang).
U12 Buben: 11. Silvan Neff/Noah Koch (OSSV 3. Rang).
Herren: 4. Lukas Koller/Marina Zimmermann (OSSV 3. Rang)

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar