Rundum fröhliche Gesichter

Das traditionelle Handball-Schülerturnier des TV Appenzell ist am Sonntag mit viel Freude und fröhlichen Gesichtern in der Sporthalle Wühre über die Bühne gegangen. 19 Klassenschülerteams begeisterten mit grossem Einsatz – unterstützt von ihren Lehrpersonen und Eltern – in den total 53 Spielen.

  • Wo wird der Schütze seinen Siebenmeter wohl hinschiessen? (Bilder: zVg / Fabian Koller)

    Wo wird der Schütze seinen Siebenmeter wohl hinschiessen? (Bilder: zVg / Fabian Koller)

  • Viele der total 53 Spiele waren eng und dementsprechend hart umkämpft.

    Viele der total 53 Spiele waren eng und dementsprechend hart umkämpft.

In den beiden Kategorien «3./4. Klasse» sowie «5./6. Klasse» versuchten insgesamt 19 Mannschaften – so viele wie noch nie zuvor –, den Turniersieg davonzutragen. Dabei fielen in den insgesamt 53 Spielen à 10 Minuten jeweils bis zu 15 Treffer. Etliche Partien waren hart umkämpft. Am Vormittag bis nach dem Mittag gingen die Gruppenspiele vonstatten. Jede Kategorie umfasste zwei Gruppen. Besonders eng war es in der Gruppe «Schulgemeinde» der Kategorie «5./6. Klasse». Hier wiesen nach fünf Partien drei Mannschaften je acht Punkte auf. Beim angesetzten Penaltyschiessen hatte das Team «Jogo Benito» die Nase vorne und zog mit sieben weiteren Equipen in die Viertelfinals ein.

Nach den Ausscheidungsspielen kam es am Ende zu den Begegnungen um die Plätze drei und vier sowie eins und zwei. Hier gab es knappe Entscheidungen. Am Ende hiessen die beiden Appenzeller Handball-Schülermeister «Mis Lieblingsteam» (Schulgemeinde Meistersrüte Appenzell) und «Raumschiff Surprise» (Primarschule Appenzell). Doch nicht nur die Gewinner, nein alle Teams erhielten einen Preis. Von den Equipen auf den Rängen eins bis drei bekam jeder Spieler einen Handball – dies dank der Unterstützung der grosszügigen Sponsoren: Schulgemeinde, «Zuestöpfler», Handballriege und Appenzeller Kantonalbank.

Überreicht wurden die Preise durch Celine Oberle und Silvio Breitenmoser. So gab es nach diesem gelungenen Schüler-Handballturnier rundum zufriedene Gesichter. Viele Lehrpersonen hatten ihre Schülerinnen und Schüler am Sonntag in ihrer Freizeit unterstützt, was nicht selbstverständlich ist. Gesamtturnierleiter Reto Valaulta und seine unzähligen Helferinnen und Helfer freuten sich am Schluss zu Recht über den gelungenen Mannschaftssportanlass.

Ranglisten

3./4. Primarklassen: 1. Mis Lieblingsteam (Schulgemeinde Meistersrüte Appenzell). 2. Gipfelstürmer (Schwende). 3. Team Döner (Primarschule Appenzell).

5./6. Primarklasse: 1. Raumschiff Surprise (Primarschule Appenzell). 2. Jogo Benito (Primarschule Appenzell). 3. Föhnsturm (Schule Brülisau)

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar