Reto Fuster ist neuer Präsident

Dieser Tage lud der Schwingclub Appenzell zur Hauptversammlung ins Restaurant Krone in Brülisau ein. Reto Fuster wurde für Kuno Sutter zum neuen Präsidenten gewählt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Präsident Kuno Sutter begrüsste 48 Ehren-, Club- und Aktivmitglieder. Neu bei den Aktiven sind Thomas Koch, Patrick Schmid, Matthias Dobler und Sepp Fuster. Der Technische Leiter Reto Fuster berichtete über 29 Auszeichnungen und 9 Kränzen der Aktiven. Andreas Fässler und Martin Hersche gewannen je drei Kränze, wobei sich Martin Hersche in Silvaplana den ersten Teilverbandskranz aufsetzen lassen konnte.
Thomas Sutter konnte als Jungschwinger-Leiter über eine der erfolgreichsten Saisons berichten. 103 Auszeichnungen und 81 Zweige konnten die Jungs erkämpfen. Kassier Gabriel Koller konnte die Kasse mit einem Gewinn präsentieren.
Das grösste Traktandum an diesem Abend waren die Wahlen. Kuno Sutter als Präsident und Jungschwingerleiter Thomas Sutter gaben auf die diesjährige HV den Rücktritt bekannt. Beiden wurde für ihre lange und sehr gute Vorstandtätigkeiten gedankt. Sie werden den Schwingclub Appenzell neu im Kantonalverband vertreten zusammen mit Fred Inauen.
Als neuer Präsident wurde einstimmig Reto Fuster gewählt. Andreas Fässler wurde neu in den Vorstand gewählt und übernimmt das Amt von Reto Fuster als Technischer Leiter. Bruno Inauen wird neuer Jungschwinger-Leiter und sein Nachfolger als Aktuar ist Bisch Ebneter. Nur Kassier Gabriel Koller blieb auf seinem Posten.

Weitere Artikel