Podestplatz für den Oberegger Martin Furrer

Am vergangenen Wochenende fand im deutschen Oberammergau der zur World-Loppet Wertung gehörende König-Ludwig-Lauf statt. Mit gut 2000 Teilnehmern ist dies die grösste Langlaufveranstaltung in Deutschland.

  • Martin Furrer aus Oberegg (rechts) auf dem Podest. (Bild: zVg)

    Martin Furrer aus Oberegg (rechts) auf dem Podest. (Bild: zVg)

Unter obigen Teilnehmern war auch der Oberegger Martin Furrer am Start. Über die 50 km Skating Distanz, die dann allerdings wegen Regen und Sturm auf 42 km verkürzt werden musste, gelang ihm mit dem 17. Gesamt-Rang sogar die Elite-Qualifikation der Top-20. Als Kategorien-Sieger nahm er dem Kategorien-2. fast 20 Minuten ab. Tags darauf über 10 km klassisch lief er überraschenderweise als Gesamt-3. und Kategoriensieger sogar aufs Podest. Bemerkenswert ist dabei, dass der Zweite und Vierte je 45 Jahre jünger sind als Martin Furrer. Der Sieger ist deren 33 Jahre und so glaubten ihm im Ziel die Pressevertreter seinen Jahrgang nicht so richtig!

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar