Podestplätze am Werdenberger Herbstturnier

Am vergangenen Wochenende fand das 47. Werdenberger Herbstturnier in Buchs statt. Judokämpferinnen und -kämpfer aus der ganzen Schweiz sowie Österreich und Deutschland sind für den Wettkampf angereist. Bei diesem herausfordernden Wettkampf konnten sich Judoka aus dem Judo Club Appenzell einige Podestplätze sichern.

  • Bilder: zVg.

    Bilder: zVg.

Yannis Rusch kämpfte in einem seiner ersten Wettkämpfe sehr gut und zeigte eine solide Leistung, die ihn auf das Podest führte. Sein bereits in jungen Jahren ausgeprägtes Judogespür, liessen ihn tolle Techniken zeigen.

Sandro Neff, ein weiterer Kämpfer von Judo Appenzell, zeigte ebenfalls eine starke Leistung. Seine Entschlossenheit und Ausdauer waren unverkennbar. Er zeigte eine beeindruckende Vielfalt an Techniken, die ihm einen wohlverdienten Platz auf dem Podest sicherten.

Crispin Ebneter, bekannt für seine taktische Intelligenz und Schnelligkeit, musste sich durch seine Kämpfe regelrecht durchbeissen. Seine Fähigkeit, sich schnell an die Strategien seiner Gegner anzupassen, war entscheidend für seinen Erfolg und die Podestplatzierung.

Joachim Ebneter, der in der U18, einer hart umkämpften Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm antrat, verpasste das Podest nur knapp. Trotz starker Konkurrenz zeigte er gute Leistungen und bewies, dass regelmässiges Training und eine gute Portion Entschlossenheit sich auszahlt.

Insgesamt war das Turnier für den Judo Club Appenzell ein grosser Erfolg. Die Kämpfer zeigten hohes Engagement und Sportlichkeit und repräsentierten ihren Verein würdig. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren Leistungen und freuen uns auf weitere Erfolge in der Zukunft.

Weitere Artikel

  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach

Schreibe einen Kommentar