Neun weitere Appenzeller im GP Migros-Final

Am vergangenen Wochenende trafen sich in Wildhaus über 700 junge und ambitionierte Skirennfahrerinnen und -fahrer zum Ausscheidungsrennen für das Finale des Grand Prix Migros 2014.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am erfolgreichsten gekämpft haben die Teilnehmer aus der Region Werdenberg und Toggenburg: Sie konnten insgesamt 20 Medaillen mit nach Hause nehmen. Aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden haben sich Seraina Schacht (Jg. 2005) aus Speicher und Maurus Sparr (Jg. 1998) aus Speicherschwendi für das Finale qualifiziert. Die Innerrhoder Vertreter am GPM-Finale in Appenzell sind u.a. Stefanie Grob (Jg. 2004), Yara Bischofberger (Jg. 2002), Stefanie Gmünder (Jg. 1998) und Katja Signer (Jg. 1998), alle aus Weissbad, sowie Julian Rempfler (Jg. 2003) aus Meistersrüte, Lara Baumann (Jg. 2001) aus Appenzell, und Rahel Inauen (Jg. 1999) aus Steinegg.

Weitere Artikel

  • Die beiden Dipl. Fachfrauen Bau und Umwelt GFS: Miriam Handschin und Nicole Knaus Urnäsch Hundwil (v.l.) Bild: zVg)
  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach