Mischa Zürcher fliegt an die Olympischen Jugendwinterspiele

Eine grosse Ehre für den 15-jährigen Appenzeller. Er darf die Schweiz an den Olympischen Winterspielen in Südkorea vertreten.

  • Mischa Zürcher ist für die Olympischen Winterspiele aufgeboten worden. Ein Traum geht in Erfüllung. (Bild: zVg)

    Mischa Zürcher ist für die Olympischen Winterspiele aufgeboten worden. Ein Traum geht in Erfüllung. (Bild: zVg)

Am 19. Januar wird der Appenzeller Freestyle-Snowboarder Mischa Zürcher mit der Schweizer Delegation, bestehend aus 70 Athleten, nach Gangwon in Südkorea reisen, um an den Olympischen Jugendspielen (YOG) teilzunehmen. 1800 Athletinnen und Athleten aus aller Welt werden sich in 15 verschiedenen Sportarten messen. Startberechtigt sind Sportler mit den Jahrgängen 2006, 2007, 2008 und 2009. Mit dem Jahrgang 2008 zählt Mischa Zürcher eher zu den jüngeren Teilnehmern.

Die Schweizer Freestyle-Delegation besteht aus total vier Athleten. Mit Lura Wick aus Stein ist neben dem Inner­rhoder eine Sportlerin aus Ausserrhoden vertreten. Sie ist die einzige Schweizer Freestyle-Dame und startet in der Disziplin Snowboard-Halfpipe. Mischa Zürcher wird in allen drei Disziplinen starten, also Halfpipe, Slopestyle und Big Air.

38
2
1

Weitere Artikel

Kommentare

  1. wooow-herzlichen glückwunsch zur nomination mischa! toitoitoi, enorm spannende erfahrungen und bring „en plämpl“ von gangwon nach hause-steht ja schon fast im namen der ortschaft: gang gwönn…😉

    5
    0

Schreibe einen Kommentar