Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Medaillenregen für Satus Herisau

15 Turnerinnen und 1 Turner von der Geräteriege Satus Herisau reisten am Sonntag, 24. November, ins aargauische Oberentfelden an den Final der Verbandsmeisterschaften Satus Schweiz.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Nach starken, zum Teil fast fehlerfreien Übungen, posierten einige Turner/innen stolz auf dem Podest. Auf dem obersten Treppchen standen im K1 Turner Stefan Signer, und im K5 Cristina Orfanidis. Sie präsentierte ihr Bodenprogramm souverän und wurde mit der hohen Noten 9.70 belohnt. Jasmin Signer feierte ihren 3. Rang im K2, obwohl ihr der Sprung nicht nach Wunsch lief. In der Kategorie 4 belegten die vier Mädchen die Plätze 2-5. Leonie Zürcher verdiente sich die Silber- und Svenja Hartmann die Bronzemedaille. Leena Malherbe K1, Lea Wäspi K3, Ruth Mahler und Sabrina Heeb, beide K4, freuten sich über ihre Auszeichnung.
Pro Gerät wurden alle Noten von K4-K7 Turnerinnen in einen Topf geworfen. Daraus entstand der Gerätefinal aus je 6 Turnerinnen. Die Wettkämpferinnen zeigten herausragende Übungen und erzielten bei diesen Wertungen 5 Ränge auf dem Podest. An den Ringen erturnte sich Cristina Orfanidis, die sich für alle vier Geräte qualifizierte, mit der Note 9.25 die Silbermedaille. Ebenso auf dem Silbertreppchen fand sie sich beim Sprung mit einer hohen Note von 9.50. Am Reck (6. Rang mit 9.25) sowie am Boden (4. Rang mit 9.45) gelangen ihr zwei weitere tolle Leistungen.
An drei Geräte konnte sich Svenja Hartmann nochmals beweisen, wobei es für ganz nach oben nicht reichte, das Niveau war sehr hoch. An den Ringen gelang ihr die Übung nicht nach Wunsch, 6. Rang mit  8.70. Am Reck (5. Rang mit 9.30) und Sprung (ebenfalls Rang 5 mit 9.20) zeigte sie ihr Können mit guten Noten. Für eine Überraschung sorgte die Goldmedaille von Vanessa Düsel, die mit der herausragenden Note von 9.60 am Boden brillierte. Bereits in der Kategorie 5 zeigte sie mit Ihrer stark geturnten Übung von 9.55 am Boden, welches Gerät ihr am besten liegt. Die Bronzemedaille beim Sprung liess sich Sereina Wittenwiler, mit der hohen Note von 9.45, nicht nehmen. Die jüngste Turnerin im Gerätefinal Leonie Zürcher stieg am Reck aufs oberste Treppchen. Mit derselben Note 9.50 wie zuvor im K4 erhielt Sie verdient die Goldmedaille.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)