Knappe Niederlage gegen Schweizermeister

Am vergangenen Samstag fand die erste Heimrunde der Juniorinnen U21 A statt. Im diesem Spiel trafen sie gleich auf den letztjährigen Schweizermeister UHC Dietlikon. Der UH Appenzell konnte lange im Spiel mithalten, musste sich am Ende aber trotzdem geschlagen geben.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Von Beginn an war das Spiel sehr ausgeglichen und die Torchancen stiegen für den UHA von Minute zu Minute mehr. Trotzdem musste der UH Appenzell den ersten Treffer von Dietlikon in der Mitte des ersten Drittels einstecken. Die Appenzellerinnen kämpften weiter und erspielten sich wiederum sehr schöne Torchancen. Nur fünf Minuten später landete der Ball schliesslich im Tor des Schweizermeisters.
Allerdings musste nur wenige Sekunden vor dem Schluss des ersten Drittels nochmals ein Treffer der Zürcherinnen hingenommen werden. Es stand zur ersten Drittelspause somit 1:2 für Dietlikon.
Im zweiten Drittel stand das blau/gelbe Team aus Dietlikon deutlich mehr im Angriff. Die Pässe kamen präzis und schnell. Doch die Appenzellerinnen konnten sehr gut mithalten und machten alle Torchancen des Gegners zunichte.
Das letzte Drittel begann mit viel Willen und intensiven Körpereinsätzen. Den Zürcherinnen gelangen aber kaum mehr schöne Spielzüge. Beide Teams vergaben in dieser Phase sehr viele Torchancen. Fünf Minuten vor Schluss kam es zu einem Eigentor des UH Appenzell zum 1:3. Damit war die Partie entschieden. Sie ging mit 1:3 zu Gunsten des UHC Dietlikon aus.

Weitere Artikel