Jugendmeistertitel geht an Schwellbrunn

Am Samstag, 20 September 2014, wurde auf der Schiesssportanlage in Gais der kantonale Jugendmeister Titel 2014 erkoren, die Wetterbedingungen waren ideal für einen fairen Wettkampf.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die besten acht Jugendschützinnen und -schützen (10-bis 16-jährige) im Kanton qualifizierten sich für diesen Final. Die acht Finalteilnehmer hatten folgendes Programm zu absolvieren: Die Probeschüsse waren frei, danach folgten sechs Schuss Einzelfeuer und zweimal drei Schuss Serie Feuer. Dieses Programm wurde von jedem Schützen zweimal geschossen.
Im ersten Durchgang gelang es bereits fünf Jugendschützen ein Top-Resultat von 100 Punkten und mehr zu erzielen. Somit blieb die Spannung auch in der zweiten Runde erhalten, denn es war noch alles offen. Nach der ersten Runde war Buck Florian aus Teufen mit 109 Punkten vor Reutegger Stefanie aus Schwellbrunn mit 108 Punkten, gefolgt von Alex Fitzi aus Gais mit 107 Punkten und Bösch Marco aus Schwellbrunn mit 104 und zuletzt Blatter Sven aus Waldstatt mit 103 Punkten.
In der zweiten alles entscheidenden Runde, konnten nicht alle an die Resultate der ersten Durchgang Runde anknüpfen, aber die junge Reutegger Stefanie zeigte keine Blösse und schoss 103 Punkte in der zweiten Runde und sicherte sich den Sieg mit zwei Punkten Vorsprung, mit Total 211 Punkten den Jugendmeistertitel 2014 für Schellbrunn, gefolgt von Buck Florian aus Teufen mit 100 Punkten und ein Total von 209 Punkten. Bösch Marco aus Schwellbrunn schoss mit 103 Punkten und einem Total von 207 Punkten den dritten Rang heraus.

Weitere Artikel