JO- und Clubrennen auf der Ebenalp

Am Samstag, 20. Januar, hat das Skirennen des SC Eggerstanden auf der Ebenalp stattgefunden.

  • Beste Pistenbedingungen herrschten am Samstag auf der Ebenalp. (Bilder: zVg)

    Beste Pistenbedingungen herrschten am Samstag auf der Ebenalp. (Bilder: zVg)

Bei blauem Himmel und perfekten Pistenverhältnissen steckte Thomas Fuster mit fleissigen Helfern einen flüssigen Lauf, der zu offensiven Fahrten einlud. Angefeuert vom Pistenrand starteten am Morgen elf motivierte JO-Kinder. Jedes Kind durfte zwei Mal auf die Strecke. Die bessere Zeit zählte dann für den Partnerlauf. Jeder Teilnehmer gab sein Bestes und freute sich über ein unfallfreies und gelungenes Rennen.

Am Nachmittag dann kämpften 23 Damen und Herren des Skiclubs Eggerstanden um die besten Zeiten. Bei den Damen konnte Antonia Haas die Bestzeit für sich beanspruchen. Bei den Herren stellte Ralph Inauen die Tagesbestzeit auf. Nach dem erfolgreichen Rennen trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im «neuen Bild» für das Rangverlesen. Die Kinder warteten gespannt auf die Ergebnisse. Jedes Kind durfte nach vorne kommen und einen kleinen Preis abholen. Auch im Partnerlauf hat es wie immer tolle Preise zu gewinnen gegeben. Nach dem Rangverlesen wurde gefachsimpelt und gelacht.
Trotz eisiger Temperaturen und des Windes durfte der SC Eggerstanden ein einmaliges Rennen erleben. Ein herzlicher Dank geht an alle Sponsoren und vor allem das grossartige Team von der Ebenalp.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar