Heimrunde brachte zwei Punkte ein

Die D-Junioren des UH Appenzell hatten am Samstag ihre erste Heimrunde in der Turnhalle Gringel.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Im ersten Spiel traf man auf den Tabellendritten UHC Herisau. Von Anfang an waren die UHA-Junioren sehr konzentriert und angriffig. Nach kurzer Zeit konnten sie den ersten Treffer erzielen. Sie schirmten den Gegner sehr gut ab, womit dieser nicht oft zum Abschluss kam, was einen 2:0-Vorsprung zur Pause bedeutete. In der zweiten Halbzeit waren die Herisauer viel aggressiver und konnten innert kurzer Zeit vier Tore machen, ohne einen Gegentreffer zu erhalten. Die UHA-Junioren kämpften sich aber zurück und erzielten nochmals fünf Tore. Schliesslich resultierte ein 7:5-Erfolg für die jungen Innerrhoder.
Der zweite Gegner war der Tabellenerste United Toggenburg Bazenheid. In der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Beide Teams erzielten lange kein Tor. Erst kurz vor der Pause trafen die Toggenburger zum 1:0. Nach der Pause konnten die Appenzeller nicht mehr mithalten. Der Gegner war ihnen überlegen, und nach einem unfairen Angriff auf Maurin Dörig kamen die Junioren nicht mehr recht ins Spiel. Sie erzielten zwar noch zwei Tore, mussten sich aber mit 7:2 geschlagen geben.

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: Bigstock)