Gruppensieg und Aufstieg in die 3.-Liga

Die 4.-Liga Herren-Mannschaft von Volley Speicher besteht aus einer Mischung von jungen Talenten und erfahrenen Spielern. In der abgeschlossenen Saison wurde das angestrebte Ziel, in die 3.-Liga aufzusteigen, bereits beim zweitletzten Spiel erreicht.

  • Hinten von links: Beat Seitz, Timo Walser, Dani Wenger, Timo Wüthrich
Vorne von links: Christiano Peixoto de Melo, Emil Walser, Reto Cecchinato, Cyrill Lämmler, Dani Strässle, Joel Gegenschatz (Bild: zVg.)

    Hinten von links: Beat Seitz, Timo Walser, Dani Wenger, Timo Wüthrich Vorne von links: Christiano Peixoto de Melo, Emil Walser, Reto Cecchinato, Cyrill Lämmler, Dani Strässle, Joel Gegenschatz (Bild: zVg.)

Emil Walser – spielt selber aktiv mit – trainiert die motivierten Volleyballer. Die Mannschaft zeichnet sich durch guten Teamgeist, eine hohe Motivation und eine starke Leistung aus.

Ein Aufstieg in die 3.-Liga bringe auch einige Herausforderungen mit sich, wie es in einer Medienmitteilung des Vereins heisst. Das Kader müsse ergänzt, die Trainings intensiviert und die finanziellen Mittel eruiert werden. Die aktuelle Turnhallensituation in Speicher lasse ein weiteres Training wohl kaum zu. In den nächsten Wochen werde mit allen Beteiligten das Gespräch gesucht und die Möglichkeiten diskutiert, heisst es weiter.

Der 1975 gegründete Verein ist eine Untergruppe des Turnvereins Speicher. Aktuell trainieren 75 begeisterte Volleyballerinnen und Volleyballer verschiedenen Alters in insgesamt sechs Trainingseinheiten.

Weitere Informationen zum Verein findet man unter www.volleyspeicher.ch. Neumitglieder seien herzlich Willkommen, heisst es weiter.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)

Schreibe einen Kommentar