Grob und Mächler holen Bronze in der Team-Kombination

An den Junioren-Weltmeisterschaften in Châtel (Frankreich) holen sich Stefanie Grob und Janine Mächler Bronze in der Team-Kombination.

  • Archivbild: zVg / GEPA Pictures ÖSV

    Archivbild: zVg / GEPA Pictures ÖSV

In der Team-Kombination werden die Super-G-Zeit der einen mit der Slalom-Zeit der anderen Athletin addiert. Die Junioren-Weltmeisterin Malorie Blanc und ihre Teamkollegin Anuk Brändli holten sich Gold. Im 3. Rang klassierten sich Stefanie Grob und Janine Mächler. Grob wurde im Super-G Zehnte, ihre Partnerin Janine Mächler konnte im Slalom noch einige Plätze gutmachen. Der Abstand auf die beiden Siegerinnen betrug 0,99 Sekunden. Silber ging an Viktoria Bürgler und Natalie Falch aus Österreich.

Es folgen an der WM noch der Team-Event, die Riesenslaloms und Slaloms .

32
1

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar