Gontnerinnen holen den Tagessieg

Die Gontner Frauen gewinnen das Seilziehturnier in Mosnang - die Appenzeller Schüler holen sich den 2. und 3. Platz.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Schüler Appenzell
Am Samstag wurden die 44 Mannschaften nach Gewicht in acht Gruppen eingeteilt. Die zwei Mannschaften des Seilziehclub Appenzell starteten in der zweitschwersten Gruppe 7. Gegen Waldkirch und die Edelweissschränzer konnten beide Mannschaften punkten. Im Derby gegeneinander gaben beide Teams alles, was mit einem Unentschieden endete. Gegen die «Looser Frogs» aus Mosnang verlor Appenzell 2 und die erste Mannschaft machte ein Unentschieden. Somit sicherte sich Appenzell 1 den zweiten und Appenzell 2 den dritten Rang.


Gonten Herren 600kg offen
Ebenfalls am Samstag fand das Turnier der Herren 600kg statt, in welchem die Gontner Herren mit vier anderen Teams starteten. Die Gontner konnten sich gegen Mosnang ein Unentschieden erkämpfen, die restlichen Begegnungen endeten mit null Punkten. Somit besetzten sie den 5. Schlussrang. Die Engelberger erkämpften sich den Sieg.


Jugend U19 Appenzell
Top motiviert startete die Jugend U19 des Seilziehclub Appenzell am Sonntag ins Turnier. Leider konnten sie die gute Leistung von Waldkirch vor einer Woche nicht bestätigen. Sie verloren gegen Stans Oberdorf, Mosnang, Waldkirch, Ebersecken und Sins. Nur gegen Luthern konnten sie beide Züge gewinnen. Im Rangausziehen für Platz fünf und sechs gegen Stans verloren die Appenzeller den ersten Zug. Beim zweiten drehten sie nochmals auf und sicherten sich diesen Punkt. Beim Platzauslosen hatte Stans mehr Glück, so dass sie auf dem besseren Boden die Appenzeller auf ihre Seite zogen. Appenzell beendete das Turnier auf dem sechsten Platz. In der Jahreswertung liegen sie nach drei von fünf Turnieren  zusammen mit Luthern auf dem sechsten Rang.


Gonten Frauen 520kg
Die Gontener Frauen zogen Sins und Mosnang souverän auf ihre Seite. Gegen Stans gewannen sie den ersten Zug. Beim zweiten hatten sie schon gut dreieinhalb Meter auf ihrer Seite, jedoch hatten beide Mannschaften schon zwei Verwarnungen. Eigentlich fehlte nicht mehr viel, doch dann holten die Gontner die dritte Verwarnung. Im Halbfinal gegen Sins siegten die Gontener Frauen wieder klar und die Stanser konnten Mosnang ebenfalls besiegen. Somit standen sich im Final wieder Gonten und Stans gegenüber. Gonten liess nichts anbrennen und sicherte sich verdient den Tagessieg.

Weitere Artikel

  • KMU Bühler Tisca Tischhauser (Bild: zVg)
  • SVP Herisau Vorstand Thomas Preisig, Peter Alder, Präsident Reto Sonderegger, Peter Erny, Daniela Lieberherr, David ­Zuberbühler, Anita Hug und Samuel Knöpfel (von links).(Bild: zVg)