Gontner sind Schweizermeister

Die Standardschützen von Gonten Inf. SV steigerten sich von Runde zu Runde und gewannen überlegen den Schweizerischen Gruppenmeisterschaftsfinal in Zürich. Nach 2006 und 2007 ist dies bereits der dritte Gontner Schweizermeistertitel. 

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Bei idealen Schiessbedingungen durften im Feld A die besten 16 Gruppen, von ursprünglich 250 gestarteten Gruppen (5 Schützen bilden eine Gruppe) beim schweizerischen Gruppenmeisterschafts-final 300m im Albisgüetli in Zürich starten.
Erstmals qualifizierten sich dafür zwei Innerrhoder A Gruppen (Standardgewehre). Für Gonten Inf. SV, war es bereits die 15 Teilnahme am schweizerischen GM Final, während es für die Schützen von Eggerstanden SV die Premiere bedeutete. Eine grosse Eggerstandner Fanschar begleitete die Schützen nach Zürich und drückte ihren Kollegen die Daumen.  
Bereits in der Startrunde konnte man bei manchen Schützen die grosse Anspannung erkennen, was sich dann auch auf die Resultate niederschlug. Während es den Finalerprobten Gontner Schützen im Grossen und Ganzen recht gut lief, mussten die Eggerstandner Schützen ein wenig Lehrgeld bezahlen. Die fünf Schützen aus Gonten, Martin Loher mit 197 Punkten, Bruno Loher mit 193, Oliver Müller mit 192, Alfred Keller mit 189 und Roland Fässler mit 186 Punkten belegten mit einem Gruppentotal von 957 Punkten den achten Zwischenrang und qualifizierten sich somit als letzte Gruppe für den Halbfinal.
Bei den Schützen von Eggerstanden lief es leider nicht so optimal. Während die älteren und erfahrenen Schützen Hans Manser mit 194 Punkten und Albert Manser mit 193 Punkten Top Resultate erzielten, konnten die jüngeren Gruppenschützen infolge Nervenanspannung nicht ihre gewohnten Resultate erzielen. Patrick Wetter mit 189 Punkten, sowie Christian und Stefan Manser mit je 185 Punkten blieben leider klar unter ihren Möglichkeiten. Mit dem Gruppenresultat von 946 Punkten erreichten sie den guten 13. Schlussrang und mussten sich somit bereits in der ersten Finalrunde geschlagen geben. Die Leistung der fünf Eggerstandner Schützen ist trotzdem sehr hoch einzustufen, konnten sie sich doch mit ihrer Finalqualifikation bei der Schweizer GM Elite etablieren.  
Im Halbfinal meldeten sich die Gontner Schützen auf eindrückliche Art zurück und erreichten mit 971 Punkten das Rundenhöchstresultat. Bruno Loher mit fantastischen 199 Punkten (19 Zehner und nur eine Neun), Roland Fässler mit 196 Punkten, Martin Loher und Oliver Müller mit je 193 Punkten, sowie Alfred Keller mit 190 Punkten haben zu diesem Spitzenresultat beigetragen. Für den Titelverteidiger und mehrfachen Schweizermeister Aarau SG, sowie die Mitfavoriten Thun Stadtschützen und Heimenschwand Buchholterberg kam in dieser Runde überraschend das Aus.
Im Finaldurchgang der letzten vier Gruppen konnte sich Gonten Inf. SV erneut in Szene setzen. Oliver Müller mit 196 Punkten, Bruno Loher mit 195 Punkten, Roland Fässler mit 192 Punkten, Martin Loher mit 191 Punkten und Alfred Keller mit 190 Punkten dominierten den Final auf eindrückliche Art und Weise. Die Gontner Schützen gewannen mit acht Punkten Vorsprung vor Höri SV (ZH) mit 956 Punkten, sowie  Ried-Brig-Glis SSZ Chalchofen (VS) mit 955 Punkten die Goldmedaille. Dies ist nun bereits der dritte schweizerische Gruppenmeisterschaftsstitel für Gonten Inf. SV.

Weitere Artikel