Geglückter Abschluss mit klarem Sieg

Gegen die bereits als Absteiger feststehende Mannschaft aus Münsterlingen konnten sich die Bühlerinnen letztlich klar mit einem 5:1-Sieg durchsetzen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Bevor die Partie gegen die Frauen des FC Münsterlingen angepfiffen werden konnte stand die Verabschiedung des langjährigen Captain Caroline Scheiwiler auf dem Programm. Die Spielerin des FC Bühler beendet ihre Karriere nach fünf Jahren.

Die Bühlerinnen waren von Anfang an das ballsicherere und technisch stärkere Team, konnten sich aber in den ersten Minuten gegen kämpferisch starke Thurgauerinnen noch nicht gefährlich vors Tor spielen. In der 22. Minute wurde dann Caroline Scheiwiler sehr schön angespielt und brachte den Ball im zweiten Anlauf und einem Gewühl im Strafraum doch noch im Tor unter. Der Gegner verstand es weiterhin, das Spiel der Bühlerinnen immer wieder zu stören und kam auch selber zu guten Chancen. So ging es mit einer 1:0-Führung in die Pause. In der 46. Minute konnte eine Spielerin des FC Münsterlingen den Abpraller nach einem Eckball mit einem satten Schuss verwandeln. Es folgte eine Phase, in der der Gegner ebenbürtig aufspielte und zu weiteren teils gefährlichen Chancen kam. Nach einem Eckball brachte Jasmina Bronja den Ball im ersten Versuch noch nicht im Tor unter, Karin Mösli konnte den Nachschuss zum 2:1 verwerten. Der Bann schien nun gebrochen, Aline Riesen hämmerte nach einem schönen Pass in die Tiefe von Caroline Scheiwiler den Ball zum 3:1 ins Netz. Noch gaben sich die Gäste nicht aber geschlagen. Sie kämpften tapfer weiter und kamen in der 70. Minute noch zu einem Pfostenschuss. Das war es dann aber aus Sicht des Gegners. In der 75. Minute erhöhte Karin Mösli mit einem schönen Treffer auf 4:1, und in der 88. Minute gelang Jasmina Bronja im vierten Anlauf innert wenigen Minuten das Schlussresultat von 5:1 per Kopf. Mit dem 10. Saisonsieg verabschieden sich die Bühlerinnen in die wohlverdiente Sommerpause.

Weitere Artikel