Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Frauen des FC Bühler im OFV-Cupfinal

Die Juniorinnen des C11 zeigten den zahlreichen Zuschauern ein super Spiel und gewannen gegen einen sehr guten Gegner den Halbfinal des B-Juniorinnencup. Damit qualifizieren sie sich ohne ein einziges Gegentor für den OFV-Cupfinal und somit auch für die Hauptrunde des Schweizer-Cups.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die ersten Minuten waren ziemlich ausgeglichen und Frauenfeld zeigte sich wie erwartet als starker Gegner. Doch in der 10. Minute zahlte sich die frühe Störarbeit des FCB ein erstes Mal aus. Nadine Riesen erkämpfte sich den Abstoss der Gegnerinnen und legte quer zu Victoria Bischof, welche den Ball zur vielumjubelten Führung im Tor versenken konnte. Nur eine Zeigerumdrehung später erzielte Captain Sarina Fritsche beinahe das 2:0, doch ihr scharf getretener Schuss verfehlte das Tor knapp. Jetzt war Bühler die klar spielbestimmende Mannschaft und zeigte ein ums andere mal einen schönen Spielaufbau und herrliche Kombinationen. Nach einer halben Stunde wurden diese Bemühungen belohnt. Die stets aufmerksame Bettina Mösli klärte einen weiten Ball der Frauenfelderinnen und lancierte damit gleich ihre Stürmerin Victoria Bischof. Die Verteidigung von Frauenfeld sah in dieser Situation nicht ganz glücklich aus, aber Victoria spekulierte richtig und konnte souverän mit ihrem zweiten persönlichen Tor zum 2:0 einschieben. Kurz nach dem Anspiel eroberten sich die aufsässigen Bühlerinnen den Ball zurück und schalteten schnell in die Offensive um. Nach einem steilen Ball war Topscorer Chiara Quarella vor der herauseilenden Torhüterin am Ball und dieser kullerte anschliessend ins Tor.

Kurz nach der Pause hatte Michèle Wüst die erste gute Chance. Nach einem Eckball von Nadine Riesen setzte sie einen Kopfball knapp neben den Pfosten. Auch nachdem Bühler praktisch die ganze Offensive ausgewechselt hatte ging es im gleichen Stil weiter. Jetzt war aber auch Frauenfeld zunehmend gefährlicher geworden. So wirklich gefährlich, damit Julia Zahner im Tor des FCB eingreifen musste, wurde es aber selten. In der 50. Minute hatten die Frauenfelderinnen ihre gefährlichste Aktion zu verzeichnen. Nach einer guten Einzelleistung kam eine Spielerin zum Schuss, welcher den Weg ins Tor aber nicht fand. Frauenfeld gab nicht auf und kämpfte bis zum Schluss für den Ehrentreffer. Trotzdem war es wiederum das Heimteam, das jubeln konnte. Nach einem Freistoss aus der eigenen Platzhälfte von Michèle Wüst nahm Selina Riesen den Ball gut mit und versenkte ihn zwischen den Beinen der Torhüterin zum 4:0 Schlussresultat.

Die Spielerinnen des C11 zeigten an diesem Dienstagabend einen super Match und haben gegen einen starken Gegner einen verdienten Sieg eingefahren. Mit diesem Erfolg stehen die Bühlerinnen einerseits im Cupfinal des Ostschweizerfussballverbandes und andererseits haben sie sich für die Hauptrunde des Schweizer-Cups qualifiziert. Das Cup-Abenteuer geht also weiter und kann im kommenden Frühling Mannschaften aus der ganzen Schweiz bescheren.

Weitere Artikel