Erster Sieg für die Gontner Seilzieherinnen

Am vergangenen Wochenende fand im Toggenburg das Seilziehfest des Seilziehclub Mosnang statt. Bei sehr heissen Temperaturen kämpften Teams aus der ganzen Schweiz um den Tagessieg. Die Gontnerinnen bewiesen es allen und nahmen den Sieg in der Gewichtsklasse Frauen 520kg mit nach Innerrhoden.

  • Die Gontner Seilzieherinnen feiern in Mosnang ihren ersten Saisonsieg. (Bilder: zVg)

    Die Gontner Seilzieherinnen feiern in Mosnang ihren ersten Saisonsieg. (Bilder: zVg)

  • Die Gontnerinnen bei der schweisstreibenden Arbeit am Tau.

    Die Gontnerinnen bei der schweisstreibenden Arbeit am Tau.

  • Das Schülerteam schlug sich wacker.

    Das Schülerteam schlug sich wacker.

Am Samstag kamen die Schülerinnen und Schüler des Clubs wortwörtlich «zum Zug». Im Schüler-Schweizermeisterschaftsturnier gaben die sechs Nachwuchstalente aus Innerrhoden ihr Bestes. Der Coach unterstützte und begleitete sie Schritt für Schritt, Zug um Zug. Schliesslich erkämpften sie sich den fünften Rang von neun Teams.

Wie die Kleinen so die Grossen starteten die Frauen des Seilziehclub Gonten am Sonntag in ihr drittes Meisterschaftsturnier. Sie mussten sich gegen die Hitze wehren, den Kopf umstellen und nach jedem Zug abkühlen, um so jede Begegnung mit neuer Kraft antreten zu können. Die Vorrunde verlief fast fehlerfrei, jede kämpfte bis der Schiedsrichter abpfiff. Mit fünf gewonnenen Begegnungen und einem Unentschieden gegen Sins schlossen die Appenzellerinnen die Vorrunde an der Zwischenranglistenspitze ab. Gegner im Halbfinal waren die viertplatzierten Stanserinnen. Das Motto des Coaches für das Halbfinale: «Konzentriert und konsequent, alles andere gibt es nicht!» Gesagt – getan: Ein fokussiertes Gontner Team kannte keine Gnade und sicherte sich den Einzug ins Finale. Im Finale traf man auf die Sins, welches die Gontnerinnen in der Vorrunde nur einmal schlagen konnten. Sie mobilisierten im Finale ihre letzten Kräfte und konnten den ersten Zug für sich entscheiden. Es war aber allen klar, dass die Sinserinnen ebenfalls den Sieg anstrebten. «Im zweiten Zug kommt meist immer mehr Druck als im ersten Zug», sagte eine Athletin aus Gonten. Fixiert wechselten die Mannschaften die Seite und starteten den letzten Zug. Die Gontnerinnen kämpften bis der endgültige Abpfiff des Schiedsrichters fiel. Laute Jubelschreie der Innerrhoderinnen hallten über den Mosliger Boden. Zum ersten Mal in dieser Saison konnte sich das junge Team als Siegerinnen feiern lassen. Ein Tagessieg in dieser Saison war das Ziel, welches sie noch vor der Sommerpause erreichen wollten – geschafft!

Die Gontnerinnen können sich jetzt ein wenig ausruhen, bis das nächste Turnier am 6. August in Engelberg stattfindet. Allerdings wird weiterhin fleissig trainiert, denn nach zwei dritten Rängen in Gonten und Stans-Oberdorf (NW) und mit dem Sieg in Mosnang führt der Seilziehclub Gonten derzeit die Jahreswertung in der Frauen 520kg Gewichtsklasse an.

3
2

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar