Erfolgreicher Herbstrundenabschluss der U17-Juniorinnen

Am Sonntag sind die U17-Volleyballerinnen der Appenzeller Bären zu ihren letzten beiden Spielen der Herbstrunde angetreten. In der Turnhalle des Gymnasiums Appenzell empfingen sie den STV St. Gallen und Pallavolo Kreuzlingen 2.

  • Freude bei den U17-Volleyballerinnen über die beiden Siege in Appenzell. (Bilder: zVg)

    Freude bei den U17-Volleyballerinnen über die beiden Siege in Appenzell. (Bilder: zVg)

Im ersten Spiel des Sonntags standen die Innerrhoder U17-Juniorinnen der Equipe des STV St. Gallen gegenüber, gegen welche sie im Hinspiel unglücklich in fünf Sätzen verloren hatten. Etwas passiv und müde starteten die Bärinnen in die Partie. Keines der beiden Teams konnte sich einen grossen Punktevorsprung herausspielen. Gegen Ende des Satzes verhalfen vor allem starke Anspiele dem Heimteam zum Satzgewinn. Auch der zweite und dritte Satz blieben hart umstritten. Die Spielerinnen der Appenzeller Bären zeigten Kampfgeist und schafften es, auch in schwierigen Situationen Punkte für sich zu gewinnen. So verliessen die Bärinnen nach 1 Stunde das Feld mit einem 3:0-Sieg.

Nach einer Verpflegungspause wurde das Spiel gegen Pallavolo Kreuzlingen angepfiffen. Mit dem klaren 3:0-Sieg vom Hinspiel im Hinterkopf erwarteten die Bärinnen einen weiteren Sieg. Ein Ziel war jedoch auch, allen Juniorinnen Spielzeit zu geben. Wie schon in der ersten Partie hatten die Innerrhoderinnen Startschwierigkeiten und kamen nur langsam im Spiel an. Dennoch reichte es für den Gewinn des ersten Satzes. Danach mussten die Einheimischen aber den zweiten Satz abgeben. Eher harzig ging es weiter. Trotz allem konnten die Appenzellerinnen den dritten und vierten Satz wieder für sich entscheiden. Damit gewannen sie letztlich mit 3:1. Dank dieser zwei Siege schloss die Appenzeller U17-Equipe die Herbstrunde auf dem ersten Gruppenplatz ab und darf nun in der Frühlingsrunde in der nächsthöheren Stärkeklasse antreten. Die Bärinnen nutzen die kurze Pause für die Vorbereitung auf diese neue Herausforderung.

Telegramm

Appenzeller Bären – STV St. Gallen 3:0 (25:18, 25:23, 25:21).

Für die Appenzeller Bären im Einsatz: A. Alder, E. Bartholet, L. Bänziger, L. Hoffmann, L. Inauen, G. L. N. Manser, S. Manser, L. Steingruber, S. Streule, R. Sutter, E. Waldburger; betreut durch K. Strässle

Appenzeller Bären – Pallavolo Kreuzlingen 3:1 (25:19, 22:25, 25:15, 25:21).

Für die Appenzeller Bären im Einsatz: A. Alder, E. Bartholet, L. Bänziger, L. Hoffmann, L. Inauen, G. L. N. Manser, S. Manser, L. Steingruber, S. Streule, R. Sutter, E. Waldburger; betreut durch K. Strässle

3
1

Weitere Artikel

  • H9 Verkehrssicherheit Fuesse

Schreibe einen Kommentar