Erfolgreiche Teufner Luftpistolenschützen

Am Freitag, 23. Februar, haben in Bern die Schweizer Meisterschaften im Auflageschiessen mit Luftpistole und Luftgewehr stattgefunden. Am Samstag wurde in Luzern die Veteranen-Einzelmeisterschaft durchgeführt.

  • Die Siegerehrung der Kategorie Seniorveteranen: Fredy Knöfler wurde Schweizer Meister, Ulrich Gantenbein sicherte sich ein Diplom. (Bilder: zVg)

    Die Siegerehrung der Kategorie Seniorveteranen: Fredy Knöfler wurde Schweizer Meister, Ulrich Gantenbein sicherte sich ein Diplom. (Bilder: zVg)

  • Für den Schweizer Meistertitel gab es entsprechend eine Goldmedaille.

    Für den Schweizer Meistertitel gab es entsprechend eine Goldmedaille.

  • Die eine Dreiergruppe des PSV Teufen schoss ein Diplom, wodurch ein Vertreter an der Siegerehrung teilnehmen durfte.

    Die eine Dreiergruppe des PSV Teufen schoss ein Diplom, wodurch ein Vertreter an der Siegerehrung teilnehmen durfte.

Nach drei Qualifikationsrunden im Heimstand konnten sich beide Dreiergruppen des Pistolen-Sportschützen-Vereins (PSV) Teufen für den Final der besten 50 Gruppen in Bern qualifizieren. Das Programm für jeden Schützen bestand aus 30 Schuss auf die Zehner-Scheibe, mit Zehntelwertung. Mit sehr guten 901,0 Punkten erreichten die Gruppenschützen Heinz Fleischmann, Stein, Ulrich Gantenbein, Speicher, und Fredy Knöfler, Trogen, den ausgezeichneten siebten Rang und durften ein Diplom in Empfang nehmen. Die zweite Gruppe mit Hansruedi Götti, Marbach, Walter Rechsteiner, Teufen, und Remo Segala, Rehetobel, klassierte sich auf dem 30. Rang.

Für den Wettkampf um den Schweizer Meistertitel der Einzelschützen (Auflage) qualifizierten sich ebenfalls vier Teufner Pistolenschützen. Auch hier bestand das Programm aus 30 Schuss auf die Zehner-Scheibe, mit Zehntelwertung. Mit 308,4 Punkten und einem um 1,2 Punkten verbesserten Schweizer Rekord wurde Fredy Knöfler, Trogen, in der Kategorie Seniorveteranen (ab 70 Jahren) Schweizer Meister. In der gleichen Kategorie erreichte Ulrich Gantenbein mit 303,1 Punkten als Sechster einen Diplomrang. In der Kategorie Veteranen klassierten sich Heinz Fleischmann und Hansruedi Götti in der vorderen Hälfte der 58 rangierten Teilnehmer.

Am Samstag fand in Luzern dann die Schweizerische Veteranen-Einzelmeisterschaft statt. Dafür hatten sich Heinz Fleischmann und Ulrich Gantenbein bei den Auflageschützen und Hansruedi Götti bei den freischiessenden Schützen qualifiziert. Nach dem 30-Schuss-Programm (ohne Zehntelwertung) qualifizierten sich alle drei für den Medaillenfinal der besten acht Schützen. Hier erreichte Heinz Fleischmann den fünften Rang, Ulrich Gantenbein den sechsten, wobei er eine bessere Klassierung wie schon am Vortag wegen eines einzigen schlechten Schusses vergab. Ob vielleicht die Nerven mitgespielt haben? Hansruedi Götti wurde mit vier Punkten Vorsprung Schweizer Veteranen-Meister bei den freischiessenden Pistolenschützen.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar