Ein «PluSportliches» Wochenende

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des «PluSports» mit viel Sport, Spiel und Spass.

  • Teamwork stand bei der Stafette im Vordergrund. (Bilder: zVg)

    Teamwork stand bei der Stafette im Vordergrund. (Bilder: zVg)

  • Thomas Signer bei der Siegerehrung zuoberst auf dem Podest.

    Thomas Signer bei der Siegerehrung zuoberst auf dem Podest.

Eine kleine Gruppe aus Appenzell nahm am Samstag am Procap-Sporttag in Sargans teil, eine kleine Premiere, denn die Sportlerinnen und Sportler des PluSport Appenzell Innerrhoden nahmen das erste Mal teil. Bei sonnigem Wetter lieferten sie sich spannende Duelle und kämpften um Ruhm und Ehre. Sie konnten gleich mehrere Medaillen mit nach Hause nehmen und für den Erstplatzierten, nämlich Thomas Signer, gab es gar die Goldmedaille. Am Abend pflegte man das Vereinsleben beim Pizzaplausch und liess den erlebnisreichen Tag ausklingen. Während die einen noch über die bestrittenen Wettkämpfe diskutierten, genossen die anderen das Beisammensein.

Auf den Procap-Sporttag in Sargans folgte am Sonntag gleich ein weiteres Highlight, der Partnerlauf in Steinegg, bei welchem traditionsgemäss eine Gruppe PluSportlerinnen und -sportler teilnimmt. Es konnte bei strahlendem Sonnenschein gejoggt und geradelt werden. Ziel war auch hier eine Medaille mit nach Hause zu nehmen; trotzdem wird seitens PluSport Appenzell Innerrhoden das Mitmachen vor dem Gewinnen gefördert. Die PluSportlerinnen und -sportler können sich jedoch stets in den vorderen Rängen klassieren.

Weitere Artikel

  • Die beiden Dipl. Fachfrauen Bau und Umwelt GFS: Miriam Handschin und Nicole Knaus Urnäsch Hundwil (v.l.) Bild: zVg)
  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach

Schreibe einen Kommentar