Die «Akte 2022» wurde geschlossen

Während dem vergangenen Wochenende wurde in Stein ein kniffliger Kriminalfall gelöst.

Unter dem Motto «Akte 2022» lud der Turnverein Stein zur Unterhaltung ein und eröffnete die Olympischen Spiele im Appenzellerland. Doch plötzlich waren diese in Gefahr. Ein spannender Kriminalfall umrahmte und führte als roter Faden durch die kreativen und zum Fall passenden turnerischen Darbietungen der verschiedenen Riegen. Der Turnverein Stein bedankt sich bei allen Besuchern, Helfern, Sponsoren, Lieferanten und Mitgliedern für das unvergessliche Wochenende. Alle drei Aufführungen waren sehr gut besucht und geladen mit toller Stimmung, guter Musik mit dem Trio Vollgas aus dem Entlebuch und der Kapelle Holdrioo aus Appenzell, einigen Tanzeinlagen und vielen schönen Begegnungen. In drei Jahren ist die nächste Turnunterhaltung geplant.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg
  • Nadine Küng Präsidentin der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde

Schreibe einen Kommentar