Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Deutlicher Sieg der Bärinnen

Gestern trafen die Appenzeller Bären auf den VC Kanti Schaffhausen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Gleich bei den ersten 2 Punkten unterliefen den Bärinnen Eigenfehler und der Start war etwas träge. Jedoch war der erste Satz immer sehr ausgeglichen und das Heimteam konnte sich einen Vorsprung erarbeiten von 16:11. Dieser Vorsprung konnte nicht lange verwaltet werden und die Schaffhauserinnen konnten mit guten Aktionen die Bärinnen in Bedrängnis bringen. Sascha Messmer versuchte mit drei Auswechslungen nochmals etwas Dynamik ins Team zu bringen, doch der erste Satz ging mit 26:24 knapp an die Gegnerinnen.
Gemeinsam versucht sich das Team Mut zu machen und man startete sehr stark in den zweiten Satz. Die Appenzellerinnen legten gleich mit 6:0 vor und zeigten eine starke Leistung. Es wurde viel Druck im Service gemacht und auch im Angriff konnte man punkten. Die Gegnerinnen versuchten nochmals heranzukommen, jedoch konnten die Bärinnen die zweiten Satz klar mit 25:13 für sich entscheiden.
Auch zu Beginn des dritten Satzes waren die Bärinnen kaum mehr zu bremsen. Die Teamleistung war überragend und beinahe jeder Ball war ein Punkt und die Heimmannschaft konnte vorlegen auf 15:6. Die Schaffhauserinnen vermochten kein Gegenmittel gegen die Appenzellerinnen zu finden und unterlagen klar mit 25:8.
Für den vierten Satz redete der Trainer den Bärinnen nochmals ins Gewissen, dass die Leistung auf diesem Niveau gehalten werden muss, denn nun galt es sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen. Natürlich versuchten die Gegnerinnen diesen letzten Satzverlust nicht auf sich sitzen zu lassen. Der Satzanfang war wieder ausgeglichen, doch die Bärinnen konnten die gute Leistung aus den beiden vorhergehenden Sätzen beibehalten. Die Abnahmen waren präzise und auch im Angriff konnte viel Druck gemacht werden. Auch der vierten Satz ging klar an die Appenzellerinnen mit 25:17 und man konnte den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

Weitere Artikel