Bronze am UBS Kids Cup Team in Chur

Letzten Samstag nahmen fünf Mädchen der Leichtathletikriege TV Appenzell am UBS Kids Cup Team in Chur teil. Bei dieser lokalen Ausscheidung erreichten sie den 3. Rang und somit den Einzug in den Regionalfinal.

  • Das erfolgreiche Team: hinten v.l.: Salome Kölbener, Delia Koch, Leonie Haas
vorne v.l.: Simona Inauen, Jael Fässler (Bild: zVg.)

    Das erfolgreiche Team: hinten v.l.: Salome Kölbener, Delia Koch, Leonie Haas vorne v.l.: Simona Inauen, Jael Fässler (Bild: zVg.)

Der UBS Kids Cup Team ist ein spielerischer Indoor-Teamwettkampf, angelehnt an die leichtathletischen Disziplinen. Dabei hat man in der Kategorie U14 eine Hürdensprintstafette, einen Mehrfachsprung-Challenge, einen Biathlon (Hallenrunden und Wurf) und einen Hindernis-Parcour zu absolvieren. Es finden in verschiedenen Regionen lokale Ausscheidungen statt, an denen sich die ersten Drei für einen Regionalfinal qualifizieren können und dann wiederum die ersten Zwei für den Schweizerfinal.

Das junge U14-Team mit Leonie Haas (2011), Salome Kölbener ((2011), Jael Fässler (2012), Simona Inauen (2013) und Delia Koch (2013) meisterten die vier Disziplinen mit Bravour. Im Biathlon gelang ihnen gar das beste Resultat von allen. Am Ende war es aber eine äusserst knappe Entscheidung zu Gunsten der Appenzeller Girls. Sie erreichten mit ihren Leistungen den sehr guten dritten Rang und dürfen nun am Regionalfinal in Rapperswil-Jona mit dabei sein und um den Einzug in den Schweizerfinal kämpfen.

Weitere Artikel

  • Clemens Broger-Knechtle Kronberg Kapelle-St-Jakob

Schreibe einen Kommentar