Appenzeller Golfmeisterschaften bei tollen Bedingungen

Bei hervorragenden Bedingungen fanden kürzlich auf dem Golfplatz Gonten die 24. offenen Appenzeller Golf Meisterschaften statt.

  • Die Sieger der Meisterschaft mit Brutto- und Netto-Siegern.   (Bild: zVg)

    Die Sieger der Meisterschaft mit Brutto- und Netto-Siegern. (Bild: zVg)

Ein starkes Teilnehmerfeld aus der gesamten Schweiz absolvierte auf dem Golfplatz in Gonten das jährlich ausgetragene offizielle Meisterschaftsturnier von Swiss Golf. Die zwei Runden Golf verlangten von den Spielerinnen und Spielern alles ab. Um diese Jahreszeit ist der Golfplatz am schwierigsten zu spielen; das hohe Gras fordert die Spieler und Spielerinnen besonders, den Ball im Spiel zu halten.

Bei den Damen setzte sich die Vorjahressiegerin Selina Casal aus Domat-Ems durch. Es war ein Start-Ziel-Sieg. Mit total 153 Schlägen gewann sie vor Vanessa auf der Mauer und der aus Gais stammenden Laura Brändli.

Bei den Herren blieb das Spiel lange offen, bis am Sonntag die Führenden eine Schwäche zeigten. Dann übernahm Henry Hiestand vom Golfclub Kyburg mit total eins über Par die Führung und gab diese nicht mehr ab. Auf den zweiten Platz spielte sich Sandro Metz aus Davos, und Dritter wurde schliesslich Rolf Mannhart vom Golfclub Bad Ragaz. Stefan Wirth vom Golfclub Appenzell wurde Vierter.

Der Donatoren- und Sponsoren-Anlass am Samstagabend fand grossen Anklang. Das regenfreie Wochenende tat das Seine dazu bei. Die anwesenden Zuschauer konnten das Spiel perfekt verfolgen.

2
1

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar