Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Ärgerliche Niederlage im Abstiegskampf

Der FC Urnäsch hat es verpasst, es den Aufwärtstrend der letzten Spiele in diesem wichtigen «6-Punkte Spiel» mitzunehmen und verlor «verdient» gegen den FC Abtwil-Engelburg mit 3:1.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der Abstiegskampf in dieser Gruppe bleibt trotz dieser Niederlage der Urnäscher weiterhin spannend mit vier Mannschaften innerhalb von vier Punkten.

Der FC Urnäsch schien von Anfang an nicht in der Partie zu sein. Die Hausherren waren von Beginn weg agiler und präsenter auf dem Platz. Die Gastgeber nutzten die körperliche Überlegenheit aus und spielten überwiegend hohe Bälle auf den grossgewachsenen Stürmer, der den Ball vorbereiten konnte. Die Führung erzielte der FC Abtwil-Engelburg jedoch durch eine Unkonzentriertheit in der Abwehr. Der Ballverlust im Aufbauspiel der Urnäscher führte zur Führung der Hausherren, welche noch vor dem Pausentee den Score per Kopfball auf 2:0 erhöhen konnten.
Urnäsch blieb über weite Strecken blass, zwischendurch konnte man sich spielerisch durchsetzen, die Gefahr vor dem Tor blieb aber in dieser Partie aus. In der zweiten Spielhälfte versuchten die Gäste die Partie noch zu drehen, doch der letzte Funke Wille und Kraft fehlte in dieser Partie. Die gelb-rote Karte 25 Minuten vor Spielende von Engler erschwerte den weiteren Spielverlauf der Urnäscher, welche ein ums andere Mal in einen Konter liefen. Die Abtwiler verpassten in dieser Phase das entscheidende Tor. Urnäsch gelang nach einem Eckstoss der Anschlusstreffer durch Troccoli und für kurze Zeit glaubte man noch an die Wende. N. Gülünay hatte das 2:2 auf dem Fuss, doch der Ball sprang ihm im Fünfmeter- Raum vom Fuss. Der definitive Genickbruch für Urnäsch kam 5 Minuten vor dem Ende, als aus einer abseitsverdächtigen Position das 3:1 erzielt wurde. Abtwil-Engelburg konnte die drei Punkte einkassieren und Urnäsch muss nun in der nächsten Partie gegen den Tabellenletzten Niederwil einen Sieg einfahren, wenn man in der 4. Liga bleiben will.

Weitere Artikel