5. Plauschzeitfahren des RMC Appenzell

30 Fahrerinnen und Fahrer nahmen bei sommerlichen Temperaturen am 5. Plauschzeitfahren teil.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Das längste Plauschzeitfahren der Saison mit 30.7 km fand bei idealen äusseren Bedingungen statt. Die Strecke zwischen Mettlenkreisel und Kreisel vor Hundwil musste zweimal bewältigt werden. Start und Ziel war bei der Tennishalle. Diese typische Rollerstrecke beinhaltet leichte, langgezogene Steigungen und liess Spitzengeschwindigkeiten von ca. 60 km/h zu.

In den einzelnen Kategorien wurden Topzeiten erreicht: Luca Langenegger bei den Junioren fuhr eine Runde in 23 min 16 s. Alle übrigen Kategorien fuhren 2 Runden: Schnellste Dame war Erika Speck mit 51 min 41 s. Hampi Rusch wurde Tagessieger und egalisierte den Streckenrekord von Benedikt Dörig aus dem Jahre 2004 mit einer Zeit von 43 min 45 s. Er fuhr die zwei Runden mit einem beachtlichen Stundenmittel von 42.1 km.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)