4. Runde der D-Junioren in Weinfelden

Am vergangenen Samstag spielten die beiden D-Juniorenteams des UH Appenzell ihre 4. Meisterschaftsrunde. Dabei kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Teams. Dieses entschieden die D-Junioren 1 schliesslich für sich.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die D-Junioren 2 traten im ersten Spiel vom letzten Samstag in Weinfelden gegen Herisau an, das in der Tabelle gleich hinter Appenzell lag. Die 1. Halbzeit verlief ausgeglichen, wobei die Herisauer immer mit ein bis zwei Toren im Vorsprung lagen. Beim Stand von 3:5 für Herisau kam der Pausenpfiff.
Die 2. Hälfte begann verheissungsvoll. Die Innerrhoder holten kontinuierlich auf und konnte gegen Mitte der 2. Halbzeit erstmals die Führung übernehmen. Appenzell stellte, verstärkt mit D1 Spielern, auf 2 Blöcke um. Diesen kleinen Vorsprung wollten sie unbedingt halten. Herisau gab sich aber noch nicht geschlagen und erzielte ca. drei Minuten vor Schluss zuerst den Ausgleichs- und anschliessend den erneuten Führungstreffer zum 10:11. In den letzten, hektischen Sekunden fiel dann noch das 10:12 Schlussresultat zu Gunsten der Ausserrhoder.


Der erste Gegner der D-Junioren 1 war das zweitplatzierte Floorball Thurgau II, welche bis anhin erst zwei Punkte abgeben mussten. Mit Verstärkung aus dem D2-Kader gingen die Junioren optimistisch und angriffig ins Spiel. Der Pausenstand von 10:0 und das Endresultat von 22:1 zu Gunsten der Thurgauer erläutert das Spiel und braucht keine weiteren Erläuterungen. Dem Gegner ein Kompliment für das technisch einwandfreie Zusammenspiel.


Schliesslich kam es zum ersten Aufeinandertreffen von zwei Teams des UH Appenzell an einer Meisterschaftsrunde. Aufgrund des gemeinsamen Trainings erwarteten beide Teams ein ausgeglichenes, kämpferisches Spiel. Bis zum Stand von 3:2 für Appenzell 1 war das Spiel auch ausgeglichen. Von da an passte bei Appenzell 2 fast nichts mehr (ins Tor) und bei Appenzell 1 fast alles. Appenzell 1 erzielte acht Tore in Folge. Beim Stand von 12:4 war Pause.
In der kurzen Verschnaufpause fassten sich die D-Junioren 2 noch einmal ein Herz, um das vereinsinterne Duell noch zu ihren Gunsten zu wenden. Die zweite Halbzeit verlief weitaus ausgeglichener. Appenzell 2 konnten viel besser mithalten, es fehlte jedoch wieder teilweise das nötige Glück vor dem Tor. Appenzell 1 entschied das Spiel schliesslich klar mit 19:7 für sich.

Weitere Artikel