Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

2:0-Führung aus der Hand gegeben

Zum zweiten Rückrundenspiel empfingen die Frauen 1 des FC Bühler die Mannschaft aus Baar und mussten sich mit 2:4 geschlagen geben.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Zu Beginn waren die Mittelländerinnen bemüht, ein ruhiges und schönes Spiel aufzubauen. Es dauerte nicht lange, bis die Heimmannschaft und die Zuschauer ein erstes Mal jubeln konnten. Ein weiter Abstoss durch Tanja Schöpfer konnte von keiner Gegnerin abgefangen werden. So erreichte der Ball Aline Riesen, die mit einem satten Schuss das 1:0 für Bühler erzielte. Direkt nach Wiederanstoss konnte der Ball wieder erobert werden. Seline Fiechter setzte sich gekonnt durch. Sie passte den Ball perfekt auf Désirée Drittenbass, die mit einem präzisen Schuss das 2:0 erzielen konnte. Die Spielerinnen aus Baar schienen durch diesen raschen zweiten Gegentreffer geweckt worden zu sein. Sie machten nun mehr für das Spiel und kamen vermehrt zu Chancen.
Bei Wiederanpfiff nach der Pause dauerte es nur acht Minuten, bis die Baarerinnen zum ersten Mal jubeln konnten. Ihre Stürmerin wurde mit einem weiten Ball durch die Abwehr lanciert und konnte nur noch durch ein Foulspiel der Bühler Schlussfrau gestoppt werden. Penalty für Baar. Nun galt es für Schöpfer, den Fehler wieder gut zu machen. Sie konnte den Penalty auch abwehren, doch den Nachschuss wusste die Schützin zu verwerten. Nur fünf Minuten später, in der 59. Minute, war es wieder ein weiter Ball, der die Bühler Hintermannschaft in Verlegenheit brachte. Die pfeilschnelle Stürmerin aus Baar wusste dies auszunützen und verwertete den Ball zum Ausgleichstreffer.
Nach einem Freistoss für Bühler aus guter Position wurde  der Ball durch die Gäste schnell geklärt und ein Konter ausgelöst. Auch hier lies die Stürmerin ihre Schnelligkeit aufblitzen und konnte das Leder zum 2:3 einschieben.  Die Bühlerinnen scheinen stehend K.O. zu sein. Selbst die Auswechslungen konnten die sich ankündigende Niederlage nicht mehr abwenden. Einen Freistoss in der 80. Minute konnte nicht genügend geklärt werden, sodass der FC Baar auf 2:4 erhöhen konnte. Bei diesem Resultat blieb es dann auch.

Weitere Artikel