Zwei Verletzte nach Frontalkollision

Gestern ereignete sich in Heiden eine Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Lieferwagen. Die beiden verletzten Fahrzeuglenker mussten ins Spital gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Gestern Dienstag, um ca. 18.20 Uhr, versuchte eine 27-jährige Autolenkerin, welche von Heiden in Richtung Oberegg unterwegs war, gemäss eigenen Angaben, einem Tier auszuweichen. Dabei geriet sie mit ihrem Personenwagen im Bereich einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Lieferwagen. Durch die heftige Kollision wurde der 46-jährige Lenker des Kleinlieferwagens im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch die regionale Feuerwehr «Regiwehr» aus dem Fahrzeug geborgen werden. Anschliessend wurde der Lieferwagenlenker mit unbestimmten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital eingeliefert. Die verletzte Autolenkerin wurde durch eine Privatperson ins Spital gefahren. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und sie mussten durch die aufgebotene Pikettgarage abtransportiert werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn war die Strasse gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Weitere Artikel