Zwei Unfälle am gleichen Ort

Am Donnerstagmorgen, 29. Januar, ereigneten sich Verkehrsunfälle in Schachen b. Herisau. Eine Person wurde verletzt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Ein 32-jähriger Autolenker fuhr um 06.30 Uhr von Schachen b. Herisau in Richtung Degersheim. Bei der Örtlichkeit Baldenwil, rutschte der Personenwagen auf der schneebedeckten Fahrbahn, in einer Linkskurve gerade aus und kollidierte in der Folge mit einem parkierten Auto. Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kam mit der Front im Wiesbord zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.

Bei der Bergung des Unfallfahrzeuges kam es zu einem Folgeunfall. Um 07.15 Uhr fuhr ein 55-jähriger Autolenker ebenfalls von Schachen b. Herisau kommend in Richtung Degersheim. Der Lenker verlor in derselben Linkskurve die Herrschaft über seinen Personenwagen. Dabei kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Personenwagen, welcher den Unfallwagen abschleppen wollte. Der Lenker des Abschleppfahrzeuges klagte über Rückenschmerzen und begab sich in ambulante Behandlung. Bei den Unfällen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Weitere Artikel

  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach