Zu spät gebremst und in stehendes Auto geprallt

Hoher Sachschaden ist am Dienstagmittag, 10. Mai, bei einer Auffahrkollision mit zwei Autos in Speicher entstanden.

  • An den beiden Autos entstand Schaden in der Höhe von mehreren Zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand. (Bild: kar)

    An den beiden Autos entstand Schaden in der Höhe von mehreren Zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand. (Bild: kar)

Ein 35-jähriger Lenker fuhr kurz nach 12 Uhr mit seinem Auto von Trogen kommend auf der Hauptstrasse in Richtung Speicher, wie die Ausserrhoder Kantonspolizei mitteilte. Dabei realisierte er zu spät, dass der vor ihm fahrende Lenker sein Auto vor einem Fussgängerstreifen abgebremst hatte und prallte in der Folge gegen das Heck des vor ihm stehenden Fahrzeuges.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock