Während Kehrichtsammeltour verunfallt

Der 69-jährige Mitarbeiter zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Am Mittwochvormittag war ein Kehrichtwagen im Riedquartier in Appenzell unterwegs und sammelte den Kehricht ein. Nachdem an der Güterstrasse zwei Abfallcontainer geleert wurden, stieg der 69-jährige Belader auf das Trittbrett am Fahrzeugheck des Kehrichtwagens. Daraufhin fuhr der Kehrichtwagen weiter in Richtung Bahnhofstrasse. Nach zirka 15 Metern Fahrstrecke fiel der 69-jährige Mitarbeiter vom Stehplatz auf die Strasse und zog sich schwere Verletzungen zu. Passanten leisteten sofort Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Der 69-jährige Mann wurde vom Rettungsdienst Appenzell betreut und mit der Rega in ein Zentrumsspital geflogen.

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: fotolia)