Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am vergangenen Mittwochabend hat sich in Thal, auf dem Gemeindegebiet Wolfhalden, ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet. Beim Lenker wurden Alkoholsymptome festgestellt, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt.

  • Der Unfallort auf dem Gemeindegebiet von Wolfhalden. (Bild: kar)

    Der Unfallort auf dem Gemeindegebiet von Wolfhalden. (Bild: kar)

Am Mittwoch gegen 23.15 Uhr fuhr ein 33-jähriger Mann mit seinem Personenwagen von Thal in Richtung Wolfhalden. Beim Engpass Tobelmühle, auf dem Gemeindegebiet Wolfhalden, fuhr er mit dem Auto in die Hausecke der Liegenschaft Tobelmühle 354. Der Lenker war allein unterwegs und blieb unverletzt. Durch die ausgerückten Polizisten wurden beim 33-Jährigen Alkoholsymptome festgestellt, weshalb eine Atemalkoholprobe durchgeführt wurde. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle entzogen. Am Gebäude entstand Sachschaden von rund 10’000 Franken. Am Auto entstand Totalschaden.

Weitere Artikel