Verkehrsunfälle auf winterlichen Strassen

Am Mittwoch, 8. Dezember 2021, ist es auf den winterlichen Strassen des Kantons Appenzell Ausserrhoden zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen. Dabei verletzten sich zwei Personen leicht. Es entstand Sachschaden.

  • Beim Unfall in Heiden musste zur Bergung die Regiwehr aufgeboten werden. (Bilder: kar)

    Beim Unfall in Heiden musste zur Bergung die Regiwehr aufgeboten werden. (Bilder: kar)

  • Frontalkollision in Speicher.

    Frontalkollision in Speicher.

  • In Teufen touchierte ein Personenwagen einen Anhängerzug.

    In Teufen touchierte ein Personenwagen einen Anhängerzug.

  • Ebenfalls bei Teufen in Richtung Bühler kam es zu einer Frontalkollision.

    Ebenfalls bei Teufen in Richtung Bühler kam es zu einer Frontalkollision.

Um 10.45 Uhr fuhr in Heiden eine 69-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Brunnenstrasse in Richtung Dorfzentrum. In der letzten Rechtskurve vor der Schützengasse geriet sie über die Gegenfahrbahn und linksseitig in ein steil abfallendes Bachbord. Dort kippte ihr Fahrzeug auf die linke Fahrzeugseite, wo es schlussendlich an einem Baum zu Stillstand kam. Zur Bergung der Frau, welche ihr Fahrzeug nicht mehr selbständig verlassen konnte, wurde die Regiwehr Heiden aufgeboten. Die Autofahrerin blieb beim Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Kurz vor 14.00 Uhr fuhr ein 46-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Haldenstrasse von Speicherschwendi in Richtung Speicher. Bei der Örtlichkeit Hinter dem Ack geriet er über die Strassenmitte auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen eines 58-jährigen Mannes frontal kollidierte. Bei der Kollision verletzte sich der talwärts fahrende Lenker des Personenwagens leicht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Die Haldenstrasse musste aufgrund des Unfalles kurzzeitig gesperrt werden.

Kurz vor 15.00 Uhr fuhr ein 45-jähriger Mann mit seinem Anhängerzug auf der Speicherstrasse von Teufen in Richtung Speicher. Zur selben Zeit fuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Speicherstrasse in die entgegengesetzte Richtung. In einer Rechtskurve auf Höhe der Örtlichkeit Tobel verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet über die Strassenmitte. Dabei stiess das Auto gegen die Achse des Anhängers. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Eine 33-jährige Frau fuhr um 16.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Bühlerstrasse von Bühler in Richtung Teufen. In einer Rechtskurve im Bereich der Hasenränke, geriet sie auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie frontal mit dem Personenwagen eines entgegenkommenden 68-jährigen Mannes. Eine Mitfahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Weitere Artikel