Velofahrer bei Selbstunfall leicht verletzt

Ein Rennvelofahrer zog sich am 8. Oktober bei einem Sturz leichte Verletzungen zu. Er musste ärztlich versorgt werden.

  • Das Velo wurde beim Sturz kaum beschädigt. (Bild: kar)

    Das Velo wurde beim Sturz kaum beschädigt. (Bild: kar)

Der 53-jähriger Mann fuhr kurz nach 14.30 Uhr mit seinem Rennvelo von der Schwägalp in Richtung Urnäsch. Bei der Örtlichkeit Unghürflüeli kam er mit seinem Fahrrad in einer Linkskure in die Regenrinne am rechten Fahrbahnrand. Beim Abbremsen seines Fahrrades stürzte der Velofahrer und kam in der angrenzenden Wiese zu liegen. Die Rettung brachte den Mann mit einer leichten Beinverletzung ins Spital.

Weitere Artikel

  • Leichtathletik Cedric Deillon TV Teufen (Bild: Hans Koller)