Vandalismus auf Appenzeller Friedhof

Auf dem Friedhof in Appenzell sind mindestens dreizehn Grabmale beschädigt worden.

  • Der Friedhof Appenzell war Tatort der Vandalenakte. (Bild: kai)

    Der Friedhof Appenzell war Tatort der Vandalenakte. (Bild: kai)

Während der Nacht auf Dienstag, den 20. September, verübten bisher unbekannte Täter diverse Vandalenakte an Grabmälern des Appenzeller Friedhofs. Es wurden sieben Jesusfiguren von Holzkreuzen abgebrochen und teilweise mitgenommen. Bei sechs Grabsteinen wurden die Kreuze abgebrochen und liegengelassen. Die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden sucht Zeugen unter der Telefonnummer 071 788 95 00.

Weitere Artikel