Unfall führt zu Strassensperrung auf Hauptstrasse

Grösserer Sachschaden ist am Mittwoch, 6. März, bei einem Verkehrsunfall in Teufen entstanden. Die Hauptstrasse zwischen Speicher und Teufen musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

  • Durch den Unfall entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken. (Bild: kar)

    Durch den Unfall entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken. (Bild: kar)

Ein 79-Jähriger fuhr am Mittwoch mit seinem Personenwagen um 18.50 Uhr von Teufen kommend auf der Hauptstrasse in Richtung Speicher. Zur gleichen Zeit lenkte ein 18-Jähriger seinen Personenwagen von der Waldegg in Richtung Dorf Teufen. In der Folge bog er im Bereich Steinegg nach rechts in die Hauptstrasse ein und kollidierte kurz danach frontal mit dem entgegenkommenden Personenwagen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Schaden in der Höhe von mehreren Zehntausend Franken. Personen wurden gemäss Meldung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden nicht verletzt. Die Hauptstrasse zwischen Speicher und Teufen musste während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)