Unfälle mit Rollerfahrern

In Gais und in Trogen ist es am Dienstagmorgen, 18. Juni 2024, zu Verkehrsunfällen gekommen. In Gais kam es zwischen einem Auto und einem Motorroller zur Kollision, in Trogen stürzte ein Rollerfahrer bei einem Selbstunfall. Beim Unfall in Trogen erlitt der Zweiradfahrer Verletzungen. Er wurde ins Spital überführt.

  • Der schwer beschädigte Roller nach dem Unfall in Gais. (Bild: kar)

    Der schwer beschädigte Roller nach dem Unfall in Gais. (Bild: kar)

  • Und auch am Jeep gab es beim Crash einen erheblichen Schaden. (Bild: kar)

    Und auch am Jeep gab es beim Crash einen erheblichen Schaden. (Bild: kar)

  • Der Rollerfahrer stürzte in Trogen ohne Fremdeinwirkung. (Bild: kar)

    Der Rollerfahrer stürzte in Trogen ohne Fremdeinwirkung. (Bild: kar)

Zum Unfall in Gais kam es, als um 6.30 Uhr ein 56-Jähriger mit seinem Auto auf der Hauptstrasse von Gais in Richtung Altstätten fuhr. Im Bereich Hebrig beabsichtigte der Mann nach links auf eine Nebenstrasse abzubiegen. Im selben Moment befuhr ein 65-jähriger Rollerfahrer den Bereich aus der Gegenrichtung. In der Folge kam es zu einer Kollision und der Rollerfahrer kam zu Fall. Der Zweiradfahrer und der Autofahrer blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

In Trogen fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Motorroller um 7.30 Uhr von Wald in Richtung Trogen. In einer Linkskurve im Bereich Oberstall kam der Lernfahrer mit seinem Roller zu Fall. Er erlitt dabei Schürfungen und Prellungen. Der ausgerückte Rettungsdienst überführte den Zweiradfahrer ins Spital. Am Roller entstand Sachschaden von rund zweitausend Franken.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)