Totalschaden nach Selbstunfall

Hoher Sachschaden ist am Mittwoch bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen in Walzenhausen entstanden.

  • Das demolierte Auto. (Bild: kar)

    Das demolierte Auto. (Bild: kar)

Eine 21-jährige Lenkerin fuhr kurz nach 13.00 Uhr mit ihrem Personenwagen vom Dorf Walzenhausen kommend auf einer Nebenstrasse in Richtung Leuchen. Dabei beschleunigte sie ihr leistungsstarkes Fahrzeug so stark, dass sie die Herrschaft über dieses verlor. In der Folge geriet sie über die Gegenfahrbahn sowie das folgende Trottoir in ein angrenzendes Waldstück. Dort überschlug sich das Fahrzeug, bevor es rund 20 Meter abseits der Strasse auf dem Dach liegend und in total beschädigtem Zustand zum Stillstand kam. Die Lenkerin und ihr Mitfahrer blieben unverletzt und konnten sich aus eigener Kraft aus ihrer misslichen Lage befreien. Für die Fahrzeugbergung musste ein Kran beigezogen werden.

Weitere Artikel

  • KMU Bühler Tisca Tischhauser (Bild: zVg)