Totalschaden nach Absturz in Bachbett

Am Samstag, 2. April, ist es in Trogen zu einem Selbstunfall mit einem Auto gekommen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

  • Der Autolenker überstand den Unfall unverletzt. (Bilder: KAR)

    Der Autolenker überstand den Unfall unverletzt. (Bilder: KAR)

Ein 20-jähriger Mann fuhr um 12.40 Uhr mit seinem Personenwagen von Trogen kommend in Richtung Landmark. Bei der Linkskurve eingangs der Bruderbachbrücke verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug. Um eine Kollision mit dem Brückengeländer zu vermeiden machte er eine Gegenlenkbewegung nach rechts. In der Folge fuhr er über den Strassenrand hinaus und stürzte das steile Bachbord hinunter. Nach einem Überschlag landete das Fahrzeug auf den Rädern im Bachbett. Der Lenker konnte selbständig und unverletzt aus dem Wagen steigen. Am Personenwagen entstand Totalschaden.

Weitere Artikel