Sekundenschlaf: Sachschaden in Niederteufen

Bei einem Selbstunfall in Niederteufen blieb der Lenker unverletzt, es entstand lediglich Sachschaden.

  • Bild: kar

    Bild: kar

Ein 21-jähriger Autofahrer lenkte sein Fahrzeug am Donnerstag, um 19 Uhr, auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Teufen. Unmittelbar nach der Ausfahrt Niederteufen geriet der Personenwagenlenker aufgrund eines Sekundenschlafs gegen die rechtsseitige Leitplanke. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Der Sachschaden am Auto und an den Werksanlagen wird auf einige tausend Franken geschätzt. Aufgrund der Umstände wurde der Führerausweis des Autofahrers zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock