Rund 40 Meter einen Wiesenhang hinuntergefahren

Am Sonntag, 6. August 2023, ist es in Lutzenberg zu einem Selbstunfall eines Personenwagenlenkers gekommen. Der Mann blieb unverletzt.

  • In einem Gebüsch kam der Wagen zum Stillstand. (Bild: kar)

    In einem Gebüsch kam der Wagen zum Stillstand. (Bild: kar)

Kurz vor 11 Uhr fuhr ein 74-jähriger Automobilist laut Mitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden auf der Hauptstrasse von Rheineck in Richtung Wolfhalden. Im Bereich Hellbüchel verlor er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug. In der Folge kam er rechtsseitig von der Strasse ab, kollidierte mit einem Holzpfahl und fuhr rund 40 Meter einen steilen Wiesenhang hinunter. Schliesslich kam der Personenwagen in einem Gebüsch zum Stillstand. Der 74-Jährige hat sich beim Unfall nicht verletzt. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf einige Tausend Franken.

Weitere Artikel