Raser ist seinen Ausweis und das Auto los

Über das vergangene Wochenende, 22./23. November 2014, führte die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in Niederteufen und in Stein Geschwindigkeitskontrollen durch. Der Führerausweis und das Auto eines Schnellfahrers wurden eingezogen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am Samstag- und Sonntagnachmittag wurden im Ausserortsbereich in Niederteufen und in Stein Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. In Niederteufen passierten während der eineinhalbstündigen Kontrolle 47 Fahrzeuglenker die Messstelle mit überhöhten Geschwindigkeiten. Drei davon müssen mit Anzeigen an die Staatsanwaltschaft rechnen, die übrigen Lenker wurden mit Ordnungsbussen belegt.
Während der rund eine Stunde dauernden Geschwindigkeitsmessung in Stein, Sondertal, wurden 14 Fahrzeugführer mit übersetzter Geschwindigkeit gemessen. Ein Autolenker passierte die Messstelle mit 149 km/h. Ihm wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen und das Auto zuhanden der Staatsanwaltschaft Appenzell Ausserrhoden sichergestellt.

Weitere Artikel