Polizei stoppt einen Raser mit 151 km/h

Am Mittwoch, 10. Juli 2024, hat die Verkehrsgruppe der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in Stein eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei konnte ein Personenwagenlenker angehalten werden, welcher mit massiv übersetzter Geschwindigkeit unterwegs war.

  • (Symbolbild: kar)

    (Symbolbild: kar)

Am Mittwochnachmittag, zwischen 14 und 16 Uhr, führte die Verkehrsgruppe auf der Ausserortsstrecke Stein – Teufen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Im Verlauf der Kontrolle passierte ein 25-jähriger Schweizer mit einem Personenwagen die Messstelle im 80iger Bereich mit einer Geschwindigkeit von 151 km/h. Der 25-Jährige wird wegen eines Raserdelikts bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.

Weitere Artikel