Ölwehreinsatz wegen defektem Dieseltank

Am Mittwochnachmittag ist es in Walzenhausen zu einem Ölwehreinsatz gekommen. Am Dieseltank eines Lastwagens entstand beim Manövrieren ein Leck. Durch die Feuerwehr konnte der Treibstoff gebunden werden. Für die Umwelt entstand keine Gefahr.

Kurz nach 15.00 Uhr beabsichtigte ein 27-jähriger Lastwagenfahrer mit seinem Gefährt bei einem Wohnhaus im Bereich Leuchen eine Abfallmulde abzuholen. Beim Manövrieren mit dem Lastwagen kam es zu einer Beschädigung des Treibstofftanks, weshalb in der Folge Diesel auslief. Durch die aufgebotene Feuerwehr Walzenhausen konnte der Treibstoff auf der Strasse gebunden und durch ein spezielles Kanalsaugfahrzeug der Ölabscheider eines Schachtes abgepumpt werden. Anschliessend wurde die Strasse mit einer Putzmaschine gereinigt. Für die Umwelt bestand keine Gefahr. Der defekte Lastwagen wurde abtransportiert.

Weitere Artikel

  • KMU Bühler Tisca Tischhauser (Bild: zVg)