Nächtlicher Selbstunfall endet mit Totalschaden

Am Dienstag ist es auf der Schwägalp zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen. Es entstand Sachschaden.

  • Das Auto kam totalbeschädigt zum Stillstand. (Bilder: kar)

    Das Auto kam totalbeschädigt zum Stillstand. (Bilder: kar)

Um 01.25 Uhr fuhr ein 19-jähriger Automobilist zusammen mit zwei Begleitpersonen von Urnäsch in Richtung Schwägalp. Im Bereich der Schwägalpkapelle verlor er in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet rechts über den Fahrbahnrand hinaus. Das Fahrzeug kam etwa 15 Meter unterhalb der Strasse zum Stillstand. Die drei Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg
  • Nadine Küng Präsidentin der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde